Seite weiterempfehlenSeite drucken

Begehbares Luftbild eingeweiht

Das Remstal aus der Vogelperspektive erleben – das können Besucher der Remstal Gartenschau dank des begehbaren Luftbilds in Weinstadt-Endersbach.

Das Luftbild ist rund neun mal vier Meter groß und wurde – auf Aluplatten gedruckt – unmittelbar am Remstal-Radweg auf dem Gartenschauareal Steinbruch-Beutelstein in Weinstadt-Endersbach in den Boden eingelassen. Pünktlich zur Gartenschau wurde das begehbare Luftbild nun offiziell eingeweiht.

Es zeigt das gesamte Remstal vom Ursprung in Essingen bis zur Mündung in Remseck. Es ist auf einer Fläche von 9 mal 3,50 Metern im Maßstab 1:7.500 abgebildet. Wer über die Karte geht, kann eine visuelle Reise durch die Remstal Gartenschau unternehmen. Dabei gibt es für Ortsfremde wie auch für Kenner des Remstals jede Menge zu entdecken. Direkt neben dem begehbaren Luftbild ist ein Kontrollpunkt für Navigationsgeräte eingerichtet. Smartphones und Navis können hier mithilfe des weltweiten Positionierungssystems GNSS auf ihre Genauigkeit überprüft werden.

Es handelt sich beim begehbaren Luftbild um ein gemeinsames Projekt des Landesamts für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg, der Stadt Weinstadt und des Rems-Murr-Kreises.

 

Weitere Informationen unter www.rems-murr-kreis.de



2972 - Begehbares Luftbild eingeweiht
PR/as
Keywords:
GeodäsieGeoinformationGeoGeoinformatikGILuftbildRemstal-Radweg