Seite weiterempfehlenSeite drucken

Leitstelle Tirol entscheidet sich für die Lösung von Hexagon

Die landesweite Leitstelle Tirol arbeitet mit der Einsatzleitsystem-Lösung von Hexagon und will damit ihre Reaktionszeiten verkürzen.

Die Leitstelle Tirol GmbH, zuständig für Feuerwehr, technische Rettung, Notfallrettung, Krankentransporte, Gesundheitsberatung und Überwachung der Landes-Tunnelgewerke im österreichischen Bundesland Tirol, hat sich für die Einsatzleitsystem-Lösung von Hexagons Safety & Infrastructure Division entschieden. Ziel ist es, die Leitstellenmitarbeiter bei ihren vielfältigen Aufgaben rund um die Uhr bestens zu unterstützen und die Prozesse auch im Zusammenspiel mit den Einsatzkräften weiter zu optimieren.

Seit mehr als einem Jahrzehnt unterstütze Hexagon Feuerwehren und Rettungsdienste in ganz Österreich mit Leitstellenlösungen, sagt Mag. Bernd Noggler, Geschäftsführer der Leitstelle Tirol GmbH. „Man freue sich auf die enge Zusammenarbeit mit Hexagon, um alle Aspekte des Leitstellenbetriebs zu verbessern:– von der Anrufannahme und über das Einsatzmanagement bis hin zum Berichtswesen und Einsatzanalyse.“

Als Hauptauftragnehmer des Projektes wird Hexagons Safety & Infrastructure Division das neue Einsatzleitsystem mit der Geoplattform „Rescuetrack“ von Convexis und dem Sprachkommunikationssystem von Strabag Infrastructure & Safety Solutions integrieren. Bereitgestellt wird eine durchgängige Softwarelösung mit modernsten Funktionen zur raumbezogenen Suche, zur Navigation, zu Einsatzmittel-Vorschlägen und zur Alarmierung. So lassen sich Einsatzorte sehr schnell lokalisieren, Reaktionszeiten verkürzen und der Einsatz der landesweiten Fahrzeugflotte von Feuerwehr und Rettungsdienst optimieren.

Als eine der beliebtesten Wintersportziele der Alpen beherbergt das Land Tirol 750.000 Einwohner und verzeichnet über 49 Millionen Übernachtungen pro Jahr. Um die Bedürfnisse der Bürger und Besucher zu erfüllen, bearbeitet die Leitstelle Tirol mehr als 500.000 Notrufe und über 350.000 Einsätze im Jahr.

Weitere Informationen unter www.hexagon.com



3184 - Leitstelle Tirol entscheidet sich für die Lösung von Hexagon
PR/as
Keywords:
GeodäsieGeoinformationGeoGeoinformatikGIHexagons Safety & Infrastructure DivisionLeitstelle