Seite weiterempfehlenSeite drucken

Barthauer auf der Iro 2020

Die Basys-Lösungen für Kleinkläranlagen und Monitoring von Barthauer feiern auf neuer Standfläche ihre Premiere.

Mit Basys hat die Barthauer Software GmbH nicht nur ein ganzheitliches Infrastrukturmanagementsystem geschaffen, sondern auch eine vielfältige Produktwelt, die individuelle Lösungen für zahlreiche, komplexe Anforderungen bietet. Der neueste Zuwachs in der Basys-Produktwelt – Lösungen für Kleinkläranlagen und für das Monitoring zur Überwachung von Sanierungsstrategien – wird erstmalig im Rahmen der Iro 2020 präsentiert.

Im Mittelpunkt der kommenden Iro-Beteiligung im Februar 2020 steht die Präsentation zweier neuer Basys-Lösungen. Mit Basys KKA (Kleinkläranlagen) können Behörden, Gemeinden und Betreiber zukünftig alle Anlagen erfassen und dokumentieren. Entsorgungsaufträge und entsprechende Gebührenbescheide können darauf aufbauend auf der Grundlage eigener Gebührenbibliotheken automatisiert generiert werden.

Eine komplexe Aufgabe ganz anderer Art stellt für Betreiber von Abwassernetzen die Instandhaltung und der Werterhalt aller Anlagen dar. Dabei basiert die Entwicklung einer optimalen Strategie auf der langfristigen Betrachtung und Beurteilung der laufenden Substanzwertentwicklung.

Basys Monitoring bietet Anwendern hierbei zukünftig eine einfache und effektive Möglichkeit, die Erreichung von Zielen und Zustandsverbesserungen einer Sanierungsstrategie zu überprüfen und zu visualisieren. Über Dashboards können diverse Kennzahlen, Trendanalysen und langfristige Entwicklungen nachhaltig ermittelt und quantifiziert werden.

Weitere Informationen unter www.barthauer.de

3212 - Barthauer auf der Iro 2020
PR/as
Keywords:
GeodäsieGeoinformationGeoGeoinformatikGIBarthauerIroKleinkläranlagenSubstanzwertentwicklung