Seite weiterempfehlenSeite drucken

Arc-Greenlab: Inseln, GIS und Meer

Das Amt Föhr-Amrum arbeitet seit vielen Jahren im Bereich GIS mit Arc-Greenlab zusammen. Bereits seit 2011 wird GeoOffice unter anderem zur Abfrage von Bebauungsplänen und Flurstücksinformationen im Bau- und Planungsamt eingesetzt. Im April 2018 wurde zusätzlich WebOffice als webbasiertes Liegenschaftsinformationssystem eingeführt. Die Bedienung des neuen WebGIS wurde den Mitarbeitern des Amtes anschließend in internen Schulungen vermittelt.

Das Amt Föhr-Amrum ist ein Amt im Kreis Nordfriesland in Schleswig-Holstein mit rund 11.000 Einwohnern. Seit 2007 umfasst das Amt die Nordseeinseln Amrum und Föhr mit 14 Gemeinden und die Stadt Wyk auf Föhr.

Die GIS-Infrastruktur des Amts basierte bislang auf GeoOffice und wurde nun um Esri ArcGIS for Server und WebOffice erweitert. Hierbei war es wesentlich, dass beliebig viele Nutzer gleichzeitig, auch in anderen Fachabteilungen der Amtsverwaltung, einfach und schnell flächenbezogene Datenabfragen verwenden können. Da WebOffice keine spezifische Anzahl an Nutzungslizenzen voraussetzt, konnte diese Anforderung kosteneffizient umgesetzt werden.

Für Abfragen von Flurstücksinformationen, beispielsweise von der Abteilung für Steuern und Abgaben, wurde eine Verknüpfung zum Grundbuch eingerichtet. Ebenfalls genutzt werden die gut strukturierte Suche sowie die Möglichkeit praktische Funktionen, z. B. zum Drucken von Standardformaten, zu konfigurieren. Spezialisierte Arbeitsabläufe und Druckformate im Bau- und Planungsamt können hingegen weiterhin mit GeoOffice realisiert werden.

Immer öfter können zudem Ausdrucke vermieden werden, was der Vision einer papierlosen Verwaltung entgegenkommt. Neben Fragen des Umweltschutzes spielt hier vor allem die besondere Geographie des Amtsbereichs eine Rolle. Bei der Verwaltung von zwei Inseln ist ein effektiver Zugriff auf Informationen ein Schlüsselaspekt. Mit WebOffice müssen Karten und zusätzliche Daten nun nicht mehr aufwendig ausgedruckt werden, um sie auch unterwegs, z. B. bei der Überfahrt auf der Fähre, nutzen zu können.

Zukünftig könnte das neue Web-GIS auch in der Bürgerkommunikation verstärkt eingesetzt werden. Bei Informationsveranstaltungen können Mitarbeiter des Bau- und Planungsamts mit WebOffice direkt vor Ort Daten abrufen und den Bürgern präsentieren.

www.arc-greenlab.de

3237 - Arc-Greenlab: Inseln, GIS und Meer
PR/go