Seite weiterempfehlenSeite drucken

Openstreetmap History Analysen

Mit „ohsomeHeX“ erhält man wertvolle Einblicke in die Qualität und den Entwicklungsprozess von Openstreetmap-Daten.

Das Heigit Big Data Team freut sich, zur Exploration der Veränderungen der Daten in Openstreetmap nun eine Version 1.0 von „ohsomeHeX“ zu veröffentlichen, das eine komplett überarbeitete Benutzeroberfläche bietet. Diese macht es einfacher alle relevanten Informationen im Auge zu behalten:

Das neue Layout von „ohsomeHeX“ folgt der Designidee des Open Design, bei dem der Benutzer alle Informationen auf einmal erhält, wie sie Benutzer aus Dashboard-Anwendungen kennen. Dies steht im Gegensatz zu früheren Versionen, die ein minimalistisches Design hatten, bei dem Informationen nur auf Anfrage bereitgestellt wurden. Aufgrund des Feedbacks der Benutzer hat man beschlossen, die „ohsomeHeX“-Anwendung neu zu gestalten. Damit wurde für neue und erfahrene Benutzer die Benutzerfreundlichkeit und damit die Zugänglichkeit der zugrunde liegenden Informationen verbessert. Die Anwendung richtet sich an Wissenschaftler, OSM-Praktiker und die interessierte Öffentlichkeit und hilft bei der Untersuchung zeit-räumlicher Muster verschiedener ausgewählter Themen im Zusammenhang mit OSM-Daten.

Was ist Neu?

Grafikfeld: Das neue Grafikfeld hat einen Platz in der Mitte. Neben den räumlichen Mustern, die der Benutzer in der Karte visuell untersuchen kann, werden hier die spezifischeren Ergebnisse eines benutzerdefinierten Drilldowns angezeigt. Mehrere Auswahlen können einfach in einem gemeinsam genutzten Diagramm verglichen werden.

Gesamtflächenanzeige: Jede benutzerdefinierte Auswahl wird jetzt durch die Anzahl der ausgewählten Features und eine Bereichsanzeige angereichert, die für die Interpretation der Ergebnisse eines Vergleichs zwischen verschiedenen interessierenden Bereichen wichtig ist.

Bearbeitbare Auswahltitel: Jetzt ist es möglich, den benutzerdefinierten Auswahlen auch benutzerdefinierte Namen zu geben. Beispiel: Wenn ein Benutzer versucht, die Anzahl der Krankenhäuser in Berlin und Prag zu analysieren, hat der Benutzer jetzt die Möglichkeit, benutzerdefinierte Namen im Vergleich zum Standardnamen der Auswahl anzugeben, zum Beispiel „Anzahl der Krankenhäuser“ . Diese Titel spiegeln sich auch in der Diagrammlegende wider, sodass Benutzer die Bedeutung der Diagramm besser erkennen können.

Weitere Informationen unter http://heigit.org

3494 - Openstreetmap History Analysen
PR/as
Keywords:
GeodäsieGeoinformationGeoGeoinformatikGIHeigitOpenstreetmapohsomeHeX