Seite weiterempfehlenSeite drucken

Datenanalyse-Software Cadenza um neue Geo-Analytics-Funktionen erweitert

Die Disy Informationssysteme GmbH hat die neue Version der Datenanalyse-Software Cadenza vorgestellt, die um Geo-Analytics-Funktionen erweitert wurde.

In der neuen Version der Datenanalyse-Software Cadenza haben die Arbeitsmappen Einzug gehalten. Sie ermöglichen mehr Flexibilität im Umgang mit Daten und damit einhergehend interaktive Analysen und dynamische, selbst gestaltbare Dashboards.

Flexible Datenanalysen und interaktive Dashboards mit Datenanalyse-Software erstellen

Mit Hilfe des neu eingeführten Konzepts der Arbeitsmappen und Arbeitsblätter sind Cadenza-Anwender in der Lage, Daten selbst zusammenzustellen, Dimensionen und Kennzahlen zu ergänzen oder zu entfernen, entlang von Datendimensionen zu navigieren und Daten vielfältig visuell auszuwerten. Damit lässt sich auch ein interaktives Dashboard aus unterschiedlichen Quellen selbst zusammenstellen – für die eigene Analyse oder als Führungsdashboard für Dritte. Die einzelnen Elemente des Dashboards und auch die Daten sind in Abhängigkeit von den zugewiesenen Rechten frei wählbar. Per Drag-and-drop können die Daten kombiniert werden. Für einen besseren Gesamtüberblick über die Situation lassen sich mehrere Arbeitsblätter parallel einrichten.

Eigene Daten hinzufügen – Self-Service

Um Anwendern noch mehr Freiräume für die Datenanalyse zu geben, können jetzt zusätzlich zu den durch einen Datenredakteur aufbereiteten Daten weitere, ergänzende Informationen in unterschiedlichen Dateiformaten über die Web-Oberfläche in Cadenza importiert und gemeinsam mit anderen Daten ausgewertet werden. Dies ist für alle Daten, die in den Dateiformaten XLSX, CSV, GPX, KML oder als Shapefile gespeichert sind, möglich. Cadenza erzeugt beim Import automatisch die entsprechenden Dimensions- und Kennzahlattribute und konfiguriert diese geeignet vor. Damit stehen sie direkt für Analysen und zum Filtern der Daten zur Verfügung. Anschließend können die Daten als Tabelle, Diagramm und auch in der Karte visualisiert werden. Für diese Import-Funktionen wurde das neue Grundkonzept der Cadenza-Datenbank, in der die importierten Daten jetzt gespeichert werden können, eingeführt, und das Konzept des Live-Repositorys wurde deutlich ausgebaut.

Mehr Geo-Analytics mit der Erreichbarkeitsanalyse

Mittels der Erreichbarkeitsanalyse lässt sich feststellen, welche Gebiete innerhalb eines bestimmten Zeitraums mit einem bestimmten Verkehrsmittel oder über eine bestimmte Distanz erreicht werden können. Die berechneten Zonen (Isochronen) werden in der Karte farbig dargestellt. Die Datenanalyse-Software bietet hier die Möglichkeit, die Zonen als Kartenthema in die aktuelle Kartenansicht zu übernehmen und zur Verschneidung mit anderen Kartenthemen zu nutzen. So lässt sich beispielsweise leicht feststellen, ob sämtliche Orte innerhalb eines Gebiets innerhalb von zehn Minuten von einem Rettungsdienst oder auch der Feuerwehr erreicht werden können.

Cadenza bietet noch viele weitere neue Funktionalitäten und Verbesserungen, wie beispielsweise die Erweiterung des Themings und des Report Designers, die Verschlagwortung und Suche per Schlagwort im Navigator, eigene Maßstabsdefinition zur Clusterbildung und -auflösung und noch vieles mehr.

Weitere Informationen unter www.disy.net

3599 - Datenanalyse-Software Cadenza um neue Geo-Analytics-Funktionen erweitert
PR/as
Keywords:
GeodäsieGeoinformationGeoGeoinformatikGIDisy InformationssystemeCadenzaDatenanalyse