Seite weiterempfehlenSeite drucken

Masthalterung für Referenzmarken

Eine neue Masthalterung für Referenzmarken von Laserscanning Europe lässt sich schnell und einfach montieren.

Aus eigener Erfahrung beim Scannen weiß man: Oftmals ist es gar nicht so leicht, Vermessungszubehör für Scans optimal zu positionieren, sodass es für den Scanner von verschiedenen Standpunkten aus sichtbar ist. Sowohl im Außen- als auch im Innenbereich fällt es manchmal schwer, schnell und einfach einen Punkt zu finden, an dem sich das Vermessungszubehör mit Magnetfüßen befestigen lässt. Nicht immer hat man eine ebene, metallische Fläche zur Anbringung der jeweiligen Referenzmarken, wie Schachbrett-Zielmarken oder Referenzkugeln, zur Verfügung.

Laserscanning Europe hat daher mit der Masthalterung für Referenzmarken ein Produkt entwickelt, mit dem sich die Referenzmarken schnell und einfach befestigen lassen. Die Masthalterung lässt sich mit Hilfe des Zurrgurtes an Säulen, Rohren, Masten oder Bäumen befestigen. Als Aufnahme dient dabei eine Präzisionsmesspunktscheibe für Magnete mit 40 Millimeter Durchmesser; somit lassen sich Referenzkugeln, Zieltafeln und Miniprismen unkompliziert anbringen.

Masthalterung für Referenzmarken

  • Die Masthalterung im Detail
  • Länge des Zurrgurts: 1.000 Millimeter
  • Maximaler Rohrdurchmesser: 318 Millimeter
  • Minimaler Rohrdurchmesser: 35 Millimeter
  • Dehnung des Zurrgurts: <5 Prozent
  • Aufnahme: Präzisionsmesspunktscheibe (40 Millimeter Zentrierung)

Weitere Informationen unter www.laserscanning-europe.com

3655 - Masthalterung für Referenzmarken
PR/as
Keywords:
Geo-ITGeodäsieGeoinformationGeoGeoinformatikGIMasthalterungReferenzmarken