Seite weiterempfehlenSeite drucken

Schneller, größer, schwerer – das Auto und seine Rolle in der Verkehrsplanung

91. Ergänzungslieferung des HKV erschienen

Enge Parkplätze und kleine Wendekreise im Parkhaus kennt jeder. Doch es sind nicht die Parkhäuser, die kleiner geworden sind. Autos sind in den letzten Jahren stets gewachsen. Dieser Trend beschränkt sich nicht nur auf große Fahrzeugklassen wie SUVs, sondern gilt von Kleinwagen bis Oberklasse für nahezu alle Fahrzeuge.

Der politisch gewollte und forcierte Wandel hin zur Elektromobilität trägt zusätzlich zu dieser Entwicklung bei. Zwar sind Elektromotoren kompakter konstruiert als Benzin- oder Dieselmotoren, dafür nimmt die Batterie deutlich mehr Platz ein als ein üblicher Kraftstofftank.

Wie dieser Trend mit einer nachhaltigen Stadt- und Verkehrsplanung zu vereinbaren ist, untersucht ein aktueller Beitrag im Handbuch der kommunalen Verkehrsplanung, dessen 91. Ergänzungs-lieferung Ende 2021 erschienen ist.

91. Ergänzungslieferung des HKV erschienen

Felix Huber und Oliver Schwedes kommen in Ihrer Veröffentlichung „Autos und Stadtraum“ zu dem Schluss, dass die Entwicklung hin zu immer schnelleren, größeren und schwereren Fahrzeugen eine nachhaltige Verkehrsentwicklung konterkariert. Insbesondere in städtischen Räumen wirkt sie sich in vieler Hinsicht negativ auf die Lebensqualität aus. Der Beitrag argumentiert für einen Paradigmen-wechsel und zeigt auf, an welchen Kriterien sich eine nachhaltige Stadt- und Verkehrsplanung zukünftig orientieren muss.

Die Themen der weiteren Beiträge lauten:

  • Lärmaktionsplan Berlin (Eckhart Heinrichs, Jörg Kaptain)
  • Kommunale Luftreinhalteplanung am Beispiel Berlin (Martin Lutz, Annette Rauterberg-Wulff, Benjamin Sternkopf)
  • Luftreinhalteplanung, Konzepte und Bewertung von Maßnahmen (Ingo Düring)
  • Agglomerationsprogramme: integrierte Verkehrs- und Siedlungsplanung in der Schweiz (Wilfried Anreiter)
  • Öffentlichkeitsarbeit in der Verkehrsplanung (Karl Heinz Schäfer)

Seit über 25 Jahren hat sich das HKV – Handbuch der kommunalen Verkehrsplanung – zum führenden Standardwerk für die kommunale Verkehrsplanung entwickelt. Es enthält fundierte Informationen zur Realisierung eines stadtverträglichen Verkehrs, informiert detailliert über negative Auswirkungen kommunaler Verkehrspolitik und -planung und entwickelt Möglichkeiten und Konzepte für die Integration des Verkehrs in die Stadt.

Zirka 250 Beiträge namhafter Autor*innen aus Wissenschaft und Praxis helfen bei Planung, Gestaltung und Beeinflussung des kommunalen und regionalen Verkehrs, wobei die Probleme von Städten und Gemeinden im Vordergrund stehen.

3834 - Schneller, größer, schwerer – das Auto und seine Rolle in der Verkehrsplanung
Eva Pach (VDE VERLAG)
Keywords:
HKVkommunale Verkehrsplanungnachhaltige Stadtplanungnachhaltige Verkehrsplanungauto und lebensqualität