Seite weiterempfehlenSeite drucken

Hexagon und Fujitsu geben Partnerschaft bekannt

Hexagon und Fujitsu geben ihre strategische Partnerschaft zur Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen einer „Trusted Society“ bekannt.

Hexagons Safety, Infrastructure & Geospatial Division und Fujitsu Limited werden zusammenarbeiten, um die Entwicklung und Förderung von Anwendungsfällen zur Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen zu beschleunigen und zur Verwirklichung der „Trusted Society“ beizutragen – einem umweltfreundlichen und widerstandsfähigen Ort, an dem Menschen in Wohlstand, Sicherheit und Nachhaltigkeit zusammenleben können. Die Partnerschaft wurde in Las Vegas auf der „HxGN Live Global 2022“, der Konferenz für digitale Technologie von Hexagon, bekanntgegeben.

Partnerschaft von Hexagon und Fujitsu

Hexagon und Fujitsu werden zusammenarbeiten, um gemeinsame Anwendungen zu entwickeln, die die Technologien und Lösungen beider Unternehmen für digitale Zwillinge nutzen. Dazu gehören IoT-Sensoren, Datenverarbeitung, KI-Analyse und fortschrittliche Datenvisualisierung in der Cloud sowie Hochleistungsrechner-Infrastruktur. „Trusted Society“ ist ein von Fujitsu geprägtes Vorhaben, das die Schaffung einer Gesellschaft unter den Gesichtspunkten von Wohlstand, Sicherheit und Nachhaltigkeit fördert. Dabei sollen vertrauenswürdige Technologien implementiert und entwickelt werden, um soziale Probleme gemeinsam mit Ländern, Regierungen, Bürgern und Geschäftspartnern zu lösen. Die Partner Hexagon und Fujitsu werden diese Technologien einsetzen, um gemeinsame Lösungen zu entwickeln, die Kunden im öffentlichen Sektor, im Transportwesen und bei Versorgungsunternehmen umfassendere Informationen und tiefere Einblicke bieten, um Emissionen zu reduzieren, die Sicherheit zu erhöhen, den Betrieb zu optimieren und vieles mehr.

Ziel bei Fujitsu sei es, ihre Vision einer ‚Trusted Society‘ zu verwirklichen, meint Yoshinami Takahashi, EVP und Vice Head of Global Solution Business Group, Fujitsu. Die Partnerschaft mit Hexagon werde es ermöglichen, ihre Reichweite zu vergrößern und Städten und Regionen auf der ganzen Welt einen noch größeren Nutzen zu bieten.

Städte und Regionen spielten eine führende Rolle bei der Lösung globaler Herausforderungen – von der Bekämpfung des Klimawandels bis hin zur Verhinderung von Verkehrsopfern, sagt Steven Cost, Präsident von Hexagons Safety, Infrastructure & Geospatial Division. Ihre Partnerschaft mit Fujitsu könne den Kommunen dabei helfen, Daten zu nutzen, um diese dringenden Probleme zu lösen sowie Nachhaltigkeits- und Sicherheitsziele zu erreichen.

Die neue globale Partnerschaft basiert auf den Anstrengungen beider Unternehmen, die Nachhaltigkeitsprobleme in europäischen Städten und Ballungszentren zu lösen. Dazu gehören auch Bemühungen, die Auswirkungen von Shared Mobility-Diensten zum Beispiel in Deutschland besser zu verstehen und zu verwalten. Ein entsprechendes Projekt befindet sich in der Stadt München bereits im Live-Betrieb.

Weitere Informationen unter www.hexagon.com

3962 - Hexagon und Fujitsu geben Partnerschaft bekannt
PR/as
Keywords:
Geo-ITGeodäsieGeoinformationGeoGeoinformatikGIHexagonFujitsu