News

Seite weiterempfehlenSeite drucken

Algenbeobachtung per Satellit

Mit einem neuen Algorithmus können Forscher des Alfred-Wegener-Instituts (AWI) jetzt aus Satellitendaten herauslesen, in welchen Meeresgebieten bestimmte Gruppen von Algen vorherrschen. Auch lassen sich giftige Algenblüten erkennen und die Folgen der Erderwärmung für das Meeresplankton bewerten. Damit können sie weltweit auf die Wasserqualität schließen und die Folgen für die Fischerei abschätzen. Weiterlesen

PR/as

Technologien in Zeiten der Krise

Die Coronakrise hat Deutschland fest im Griff. Das Abstandhalten oder Social Distancing prägt unseren Alltag, privat wie beruflich. Digitale Technologien sind dabei eine große Hilfe, können analoge Kommunikation auf Dauer aber nicht ersetzen, so Armin Grunwald, Experte für Technikfolgenabschätzung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), im Interview. Weiterlesen

PR/as

Auswirkungen der Coronakrise auf Logistik

Im Rahmen einer Kurzbefragung haben Verkehrsforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) die Auswirkungen des Covid-19-Virus auf die Logistikbranche untersucht. Weiterlesen

PR/as

Karte der Covid-19 Forschung von Heigit

Die Karte der Covid-19 Forschung von Heigit zeigt die klinischen Studien zum Coronavirus. Weiterlesen

PR/as

Alles auf dem Prüfstand – auch in der Geo-IT-Branche

Stürmische Zeiten für alle – auch die Geo-IT-Branche (Quelle: Andreas Eicher)

Covid-19, bekannt als Corona-Virus, hält große Teile der Welt in Atem. Seit Wochen spitzt sich die Lage in vielen Ländern zu. Steigende Infektionszahlen, Ärzte und Pfleger am Limit, Ausgangssperren und ein öffentliches Leben, das zum Erliegen kommt. Viele Länder schotten sich zunehmend ab. Insgesamt stehen die Staaten vor enormen Herausforderungen im politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Bereich. Dass in diesen beunruhigenden und stürmischen Zeiten alles auf den Prüfstand gestellt wird, das muss auch die Geo-IT-Branche erfahren. Oder mit anderen Worten: Alle fahren aktuell auf Sicht.Weiterlesen

PR/ae

Schneller parken mit Echtzeit-Geodaten

Ein Team des Fraunhofer-Instituts für Intelligente Analyse und Informationssysteme IAIS hat gemeinsam mit Forschungspartnern eine Plattform entwickelt, die Unternehmen bei der Analyse von Geo- und Sensordaten unterstützt. Weiterlesen

PR/as

Digitale Tools für die Landwirtschaft

Ob für Bodenbearbeitung, Düngung oder Bewässerung: Satellitendaten können für die Landwirtschaft hilfreich sein. Ein neuer Forschungsverbund arbeitet gemeinsam mit Landwirten daran, diese Daten nutzbar zu machen.  Weiterlesen

PR/as

Benning zum „Geochemistry Fellow“ 2020 ernannt

In diesem Jahr wurde Liane G. Benning , Leiterin der Sektion „Grenzflächen-Geochemie“, zusammen mit elf weiteren Forschenden aus der ganzen Welt zum „Geochemistry Fellow“ ernannt.Weiterlesen

PR/as

1 2 3 4 5 6